Über meinen Körper ärgern: 8 Unsicherheiten, die absolut nicht nötig sind!

Summer body insecurities

Sun’s out, buns out! Der Sommer hat wieder begonnen. Doch viele Menschen freuen sich nicht gerade darauf, mit entblößtem Körper am Strand zu posieren. Der gesellschaftliche Druck für den perfekten Sommerkörper ist stark und führt bei vielen von uns zu Unsicherheiten. Aber hey, jeder Körper ist ein Sommerkörper! Wir haben 8 Unsicherheiten aufgelistet, von denen Du sich ab heute verabschieden kannst.

Versuche, Dein Mindset zu verändern

Anstatt eine Crash-Diät zu machen, mindestens sechsmal pro Woche ins Fitnessstudio zu gehen und komplett auf Zucker zu verzichten, wäre es vielleicht besser, Dir ein realistischeres Ziel zu setzen: hör auf, Dich wegen Deines Körpers schlecht zu fühlen! Behandele diese negativen Gedanken wie einen Ex, der Dich schlecht behandelt hat, und verbanne sie aus Deinem Leben. Jedes Mal, wenn Dir diese negativen Gedanken in den Sinn kommen, erinnere Dich daran, dass Du ein wunderbarer Mensch bist, der jederzeit nur positive Gefühle über sich selbst verdient.

„Es wäre vielleicht besser, Dir ein realistischeres Ziel zu setzen: hör auf, Dich wegen Deines Körpers schlecht zu fühlen!“

#1 “ Ich hasse meine Fettpolster/Flecken/Narben.“

Du bist wahrscheinlich der Einzige, der einem bestimmten Körperteil gegenüber so kritisch eingestellt ist. Hast Du jemals jemanden angeschaut und gedacht: „Igitt, der sollte sich schämen!“ Nein, das dachte ich mir schon 😉

#2 “ Ich fühle mich so fett…“

Ja, okay. Morgen fühlst Du Dich vielleicht wie ein Zahnstocher und hast Lust auf eine leckere Pizza. Who cares?

#3 “ Mit ein paar Kilos weniger würde ich mich trauen, wieder auf die Straße zu gehen.“

Du bist nicht Regina George und Du lebst sicherlich nicht in Mean Girls. Wer kümmert sich also um diese zusätzlichen Pfunde? So eine Crash-Diät führt nur zu einem Jo-Jo-Effekt, und das ist sicher nicht das, was Du brauchst. Jeder Körper ist schön, egal ob Du 45 Kilo, 150 Kilo oder irgendwas dazwischen wiegst. Wenn Du Dich in Deinem Körper wirklich nicht wohlfühlst, dann finde einen nachhaltigen Lebensstil, der für Dich funktioniert.

„Jeder Körper ist schön, egal ob Du 45 Kilo, 150 Kilo oder irgendwas dazwischen wiegst.“

#4 “ Ich bin zu weiß, um in Badesachen herumzulaufen.“

Jeder Körper ist schön, egal welche Farbe er hat. Basta.

huidskleur

#5 “ Mein Bauch ist nicht flach genug.“

Ruf die Zeitung an: Jeder hat Fleisch auf den Knochen. Dies macht Dich in keiner Weise besser oder schlechter als alle anderen Menschen auf der Welt. Fleisch ist schön und gesund – also lass es so und liebe es.

#6 “ Diese Narbe ist viel zu auffällig…“

Schämst Du Dich für eine bestimmte Narbe? Das muss nicht sein! Eine Narbe ist ein Zeichen des Überlebens und unterstreicht die Tatsache, dass Du noch da bist, dass Du ein Leben in die Welt gebracht hast, dass Du Dich durchgekämpft hast, etc.

#7 “ Wenn ich nur in den Körper zurückkönnte, den ich mit 16 hatte…“

Ja, und wenn ich nur an einem Strand in Jamaika wäre und einen Cocktail trinken würde, anstatt mit einem Kater in meinem Wohnzimmer zu sitzen und diesen Beitrag zu schreiben. Aber ich bin es nicht. Und weißt Du was? Das Leben ist trotzdem großartig.

#8 “ Ich finde meine Cellulite so hässlich.“

Jeder hat Cellulite! Du könntest wahrscheinlich die Beine aller möglichen Supermodels quetschen und feststellen, dass auch sie Cellulite haben. Und selbst wenn sie sie nicht haben, gehören sie zu den 0,0000000000001 Prozent der Bevölkerung, die keine haben…. Du bist normal und das ist schön.

Merke Dir: Du wirst nicht wegen Deines Aussehens unglücklich, sondern wegen der Gedanken über dein Aussehen.“


Bist Du manchmal unsicher?

Antworte oder stelle eine Frage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar abschicken

0 Bemerkungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags

Sozialen Medien