10 Dinge, die Du nicht über Doggy Style wusstest

sex couple

Die Doggy-Style-Stellung ist einfach, lecker und verdammt sexy, und viele von uns machen sie gerne, wann immer wir können. Aber was weißt Du wirklich über diese weltberühmte Position? Hier sind 10 Dinge, die Du wahrscheinlich nicht über die Doggy-Style-Stellung wusstest.

1. Sie ist ein Favorit bei den Männern

Eine Umfrage von Women’s Health hat ergeben, dass Doggy-Style die Nummer eins der beliebtesten Sexstellungen für Männer ist. Und warum? Die Männer sagen, dass sie tiefer eindringen können als in anderen Stellungen, dass die Aussicht großartig ist und dass sich die Stellung „schön und ursprünglich“ anfühlt. Die Sexualtherapeutin Ava Cadell sagt nicht umsonst, dass sich Männer bei dieser Stellung „auf eine fast animalische und instinktive Weise als König des Dschungels“ fühlen. Kurz gesagt, ein Mann fühlt sich mit dem Doggy-Style besonders männlich!

2. Surprise, surprise. Sie ist auch ein Favorit für viele Frauen

Eine Umfrage von Dred – an der nicht weniger als 2.000 Menschen aus ganz Europa teilgenommen haben – zeigt, dass in einem großen Teil Europas der Doggy-Style auch der Spitzenreiter bei den Damen ist. Die Missionarsstellung folgt auf dem zweiten Platz und das Cowgirl (Frau oben) erreicht einen respektablen dritten Platz. Auffallend ist, dass der Doggy-Style bei den niederländischen Frauen nicht an erster Stelle steht. Die niederländischen Frauen bevorzugen die Missionarsstellung.

3. Beim Doggy-Style triffst Du den G-Punkt

Der Doggy-Style ermöglicht nicht nur eine tiefere Penetration als viele andere Stellungen, er ist auch eine sehr geeignete Position, wenn Du den G-Punkt gut treffen willst. Aus diesem Grund mögen viele Frauen diese Position. Wenn Du Deinen G-Punkt noch nicht gefunden hast, solltest Du die Doggy-Style-Stellung unbedingt ausprobieren. Außerdem kannst Du in dieser Stellung die Klitoris leicht erreichen.

4. Er ist die perfekte Stellung für Menschen mit wenig Bewegungsfreiheit.

Es gibt unzählige Menschen, die gerne Sex haben möchten, für die es aber nicht so einfach ist. Denk dabei an schwangere Frauen, Menschen mit Rückenschmerzen oder Damen und Herren, die etwas üppiger sind. Viele Therapeuten empfehlen die Löffelchenstellung als die am besten geeignete Sexstellung, besonders für Menschen mit Rückenschmerzen. Aber Wissenschaftler haben geforscht und sind zu dem Schluss gekommen, dass der Doggy-Style noch besser ist. Denn wenn ihr es im Doggy-Style macht, bewegt sich einer von euch kaum. Außerdem ist dabei kaum etwas von Dir oder Deinem Partner im Weg.

5. Diese Position ist wirklich super alt

Wenn Du denkst, dass der Doggy-Style irgendwann im letzten Jahrhundert erfunden wurde, liegst Du falsch! Die griechische und römische Literatur und Kunst der Antike belegen, dass es den Doggy-Style schon vor Jahrhunderten gab. Aber die Chancen stehen gut, dass es noch viel weiter in die Vergangenheit zurückreicht. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler glauben, dass unsere entfernten Vorfahren ursprünglich auf diese Weise Sex hatten, denn viele Tiere – die uns ähnlich sind – paaren sich noch immer auf diese Weise.

6. Viele Tiere tun es im Doggy-Style

Es sind nicht nur Hunde, die es im Doggy-Style machen. Auch Katzen, Giraffen, Pferde, Kamele, Elefanten, Löwen – und viele andere – tun es auf diese Weise. Aber es gibt auch Tiere, die es nicht im Doggy-Style treiben. Wale, Delfine, Spinnen und andere Tiere haben andere Wege gefunden. Am auffälligsten ist vielleicht, dass Primaten wie Schimpansen – die uns in Körperbau und Lebensweise am ähnlichsten sind – es überhaupt nicht im Doggy-Style machen

7. Viele Lieder handeln von Doggy-Style

Offenbar stehen Künstler auch auf Sex im Doggy-Style. Mittlerweile gibt es mehr als 1800 Lieder, die diese beliebte Position behandeln oder zumindest erwähnen. Von Snoop Dogg mit „Doggystyle“ bis zu 50 Cent mit „P.I.M.P.“. Kennst Du den Song „Back That Thing Up“ von Justin Moore? Dieser sexy Country-Song handelt von Sex in einer Scheune und ist auf jeden Fall einen Hinhörer wert! Neugierig auf mehr Doggy-Style Songs? Auf Genius.com kannst Du sie alle an einem Ort finden und das reicht für viele Stunden Hörvergnügen.

8. Der Doggy-Style hat viele Varianten

doggy staand

Es gibt eine ganze Reihe von Variationen des Doggy-Style. Denke an geschlossene Beine, offene Beine, Oberkörper hoch, Oberkörper runter, gebückt stehen, aufstehen und so weiter. Auch das „reversed Cowgirl“ – bei dem die Frau mit dem Rücken zum Gesicht ihres Partners oben sitzt – kann als eine Variante des Doggy–Styles bezeichnet werden. Es gibt sicherlich mehr als 15 Stellungen, die der Hündchenstellung sehr ähnlich sind, aber eben ein bisschen anders. Offiziell haben alle diese Varianten ihren eigenen Namen, aber ich würde sagen: Mach den Doggy-Style einfach so, wie er Dir am besten gefällt!

9. Es ist die beste Stellung für Männer mit einem kleinen Penis

Wenn ein Mann weniger gut bestückt ist, kann das sowohl für den Mann als auch für die Frau problematisch sein. Schließlich wollt ihr euch gegenseitig in vollen Zügen genießen und den anderen nicht enttäuschen. No worries: Mit dem Doggy-Style kannst Du tiefer eindringen, damit sie mehr spürt und er alles gut erreichen kann. Verstärke den Effekt, indem Du Dich als Frau nach vorne lehnst, damit Dein Gesäß noch mehr in die Höhe ragt. Die Größe ist dann schnell vergessen!

10. Der Doggy-Style ist auch sehr gut für „andere Dinge“ geeignet.

Wenn Du mal etwas anderes in Form von Analsex ausprobieren willst, kann Doggy-Style dafür sehr geeignet sein. Immerhin kannst Du alles leicht erreichen und das Tempo bestimmen. Vertrauen ist dabei allerdings sehr wichtig, denn als Empfänger/in bist Du in einer ziemlich verletzlichen Position. Doggy-Style ist auch eine sehr geeignete Position für ein Spiel mit Rimming (Lecken des Anus). Du brauchst Dich nicht darum zu kümmern, das Gesäß auseinander zu halten, das passiert in dieser Position ganz von alleine!

Was hat Dich am meisten überrascht? Und ist Doggy-Style auch Dein Favorit? Teile Deine Gedanken in einem Kommentar unten!

Relevant stories

Antworte oder stelle eine Frage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

0 Bemerkungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tags

Wirst du uns folgen?